MENÜ

Neustrelitzer Naturfilmfestival MENSCH! NATUR!

Der Verein für Kultur, Umwelt und Kommunikation e.V. und das Nationalparkamt Müritz haben 10 Jahre lang - von 2010 bis 2019 - jährlich das "Neustrelitzer Naturfilmfestival MENSCH! NATUR!", jeweils im Herbst an einem langen Wochenende von Donnerstag bis Sonntag veranstaltet. Dabei wurden 70 abendfüllende Kinofilme + 70 Kurzfilme gezeigt, die das Verhältnis zwischen Mensch und Natur beleuchten. Das Publikum hat jeweils entschieden, welcher Langfilm, den mit 1.000 € dotierten Publikumsadler und welcher Kurzfilm, das mit 300 € dotierte Adlerei im Adlernest aus Holz erhält. Ergänzt wurden die Festivals durch eine thematisch abgestimmte Kunstausstellung, Podiumsdiskussionen, Exkursionen durch den Nationalpark und ein Regionalbuffet in der Gaststätte der Alten Kachelofenfabrik. Unser Schirmherr, Herr Prof. Dr. Hanns D. Knapp, schrieb: "Es geht um unser Verhältnis als Menschen zur Natur in einer sich dramatisch wandelnden Welt. In einer Zeit von Bildern beherrschten medialen Welt ist es nicht leicht, mit Naturfilmen Aufmerksamkeit zu erlangen. Die auf unserem Festival gezeigten Filme haben bei aller Unterschiedlichkeit eines gemeinsam: Sie berühren und regen zum Nachdenken an."

2020 - Neustrelitzer Naturfilmfestival MENSCH! NATUR! - Die Preisträger
1. Festival 2010 Der Preis ging an den dänischen Regisseur René Bo Hansen für seinen Spielfilm "Die Stimme des Adlers", Schweden/BRD 2009
1. Festival 2010 Der Preis ging an den dänischen Regisseur René Bo Hansen für seinen Spielfilm "Die Stimme des Adlers", Schweden/BRD 2009
2. Festival 2011 Der Preis ging an den französischen Regisseur Philippe Muyl für seinen Spielfilm "Der Schmetterling", Frankreich 2002
2. Festival 2011 Der Preis ging an den französischen Regisseur Philippe Muyl für seinen Spielfilm  "Der Schmetterling", Frankreich 2002
3. Festival 2012 Der Preis ging an den österreichischen Regisseur Werner Boote für seinen Dokumentarfilm "Plastic planet", Österreich/BRD 2007
3. Festival 2012 Der Preis ging an den österreichischen Regisseur Werner Boote für seinen Dokumentarfilm "Plastic planet", Österreich/BRD 2007
4. Festival 2013 Der Preis ging an den deutschen Regisseur Fatih Akin für seinen Dokumentarfilm „Müll im Garten Eden“, BRD 2012
4. Festival 2013 Der Preis ging an den deutschen Regisseur Fatih Akin für seinen Dokumentarfilm „Müll im Garten Eden“, BRD 2012
5. Festival 2014 Der Preis ging an zwei Anti-Fracking-Bürgerinitiativen vom Darß stellvertretend für den Gewinnerfilm "Promised Land" von Gus van Sant, USA 2012
5. Festival 2014 Der Preis ging an zwei Anti-Fracking-Bürgerinitiativen vom Darß stellvertretend für den Gewinnerfilm "Promised Land" von Gus van Sant, USA 2012
6. Festival 2015 Der Preis ging an den deutschen Regisseur Jens Schanze für seinen Dokumentarfilm „La buena vida - Das gute Leben“, BRD 2014
6. Festival 2015 Der Preis ging an den deutschen Regisseur Jens Schanze für seinen Dokumentarfilm „La buena vida - Das gute Leben“, BRD 2014
7. Festival 2016 Der Preis ging an den brasilianischen Regisseur Juliano Ribeiro Salgado für den Dokumentarfilm "Das Salz der Erde", Frankreich/Italien/Brasilien 2014
7. Festival 2016 Der Preis ging an den brasilianischen Regisseur Juliano Ribeiro Salgado für den Dokumentarfilm "Das Salz der Erde", Frankreich/Italien/Brasilien 2014
8. Festival 2017 Der Preis ging an die schweizerisch-kanadische Filmregisseurin Léa Pool für den Spielfilm "Das Geheimnis des blauen Schmetterlings", Kanada/GB 2003
8. Festival 2017  Der Preis ging an die schweizerisch-kanadische Filmregisseurin Léa Pool für den Spielfilm  "Das Geheimnis des blauen Schmetterlings", Kanada/GB 2003
9. Festival 2018 Der Preis ging an den deutschen Filmregisseur Martin Keßler für den Dokumentarfilm "Count Down am Xingu", BRD 2016
9. Festival 2018 Der Preis ging an den deutschen Filmregisseur Martin Keßler für den Dokumentarfilm  "Count Down am Xingu", BRD 2016
10. und letzte Festival 2019 Der Preis geht an den Film "Unsere große kleine Fram" von John Chester, USA 2018
10. und letzte Festival 2019 Der Preis geht an den Film "Unsere große kleine Fram" von John Chester, USA 2018
2020 - Neustrelitzer Naturfilmfestival MENSCH! NATUR! - 10. & letztes FESTIVAL
2020 MENSCH! NATUR!
2020 MENSCH! NATUR!