P R E S S E M I T T E I L U N G

 

Stummfilm “Der Müde Tod” mit Live-Musikbegleitung des Pianisten Alexander Kraut

am Freitag, 18. Oktober 2019 um 19.30 Uhr im Kino 1 der Alten Kachelofenfabrik in Neustrelitz

 

Als der Geliebte eines jungen Mädchens, dargestellt von Lil Dagover, stirbt, begibt sie sich in das Totenreich und bittet um das Leben des Verstorbenen. Damit ihr Wunsch erfüllt wird, soll sie eine von drei Kerzen - die das Lebenslicht eines Menschen repräsentieren - vor dem Herunterbrennen bewahren. Es folgen drei Episoden, in denen sie an verschiedenen Orten und zu verschiedenen Zeiten das Schicksal und Scheitern ihrer Liebe erlebt. Fritz Langs romantisch-fantastischer Summfilmbilderbogen, konzipiert als 'deutsches Volkslied in sechs Versen', bedeutete den künstlerischen Durchbruch des damals 30jährigen Regisseurs.

 

Der Musiker Alexander Kraut begleitet seit den 90er Jahren die Klassiker der Stummfilmgeschichte in der Alten Kachelofenfabrik. Er führt das Publikum neben dem erstklassigen Filmerlebnis an eine musikalisch-zeitgenössische Form und Interpretation der Schwarz-Weiß-Bilder heran.

 

Der Film läuft einmalig am 18. Oktober 2019 um 19:30 Uhr im Kino 1 der Alten Kachelofenfabrik im Programm.

Die Veranstaltung wird gefördert von der FFA – Filmförderungsanstalt.

Der-muede-Tod-2

 

Foto: Im Untergrund des Totenreichs: Der Tod und das Mädchen in Fritz Langs Stummfilm „Der müde Tod“ aus dem Jahr 1921

 

Über einen Veranstaltungshinweis auf das Filmhighlight würden wir uns freuen.

 

fabrik.programmkino | fabrik.eintrittspreise | fabrik.galerie | fabrik.veranstaltungen | fabrik.partner
fabrik.öko-hotel/ferienhaus | fabrik.gästehaus | fabrik.tagungen/feiern | fabrik.gastronomie
fabrik.geschichte | fabrik.auszeichnungen | fabrik.impressum | fabrik.datenschutz