fabrikkino.jpg (9437 Byte)

"Filmreihe Vielfalt und Toleranz"
"Filmreihe Kino verbindet" - "film & gespräch"
INSCHALLAH
BRD 2017, Farbe, 93 Min.
Regie: Judith Keil, Antje Kruska
"Dokumentarisches Porträt eines aus Tunesien stammenden Imams, der eine Moschee in Neukölln leitet und sich gegenüber seiner Gemeinde wie auch nach außen für Toleranz gegenüber Andersgläubien sowie gegen den islamistischen Terrorismus positioniert. Die unkommentierte Langzeitbeobachtung reichert Beobachtungen aus dem Alltag seines engagierten Protagonisten mit Straßenszenen aus Neukölln und kleinen Nebensträngen an. Dabei entwickelt der Film eine stimmige Dynamik und umgeht mit beschwingter Leichtigkeit die Gefahr, zum Problemstück zu werden." (filmdienst)
(läuft nur am 29. 11. um 18 Uhr in der Reihe "Dialog der Kulturen" im Kino 1 mit anschl. Gespräch im Kino 2)